Název skladby
    
Interpret, skladatel
    
Část textu písně
    

Texty písní:
A B C D E F G H
I J K L M N O P
Q R S T U V W X
Y Z ...

Interpreti:
A B C D E F G H
I J K L M N O P
Q R S T U V W X
Y Z ...



Gunter Gabriel [-] Transpozice [+]   Tisk textu     


Er Ist Ein Kerl

Gunter Gabriel



(Und Fahrt'nen 30-Tonner Diesel)

Dies ist ein Lied fur dich, mein Freund,
der du jeden Tag mit deinem Laster auf der Strase liegst
in fremden Stadten und fremden Landern,
der du traumst von einem ruhigen Feierabend am Stammtisch
oder in der Familie.
Doch du muát fahren, jeden Tag fahren,
auf der grosen langen Strase der Einsamkeit.
Junge, fur dich habe ich dieses Lied geschrieben.

Er fahrt 'nen 30-Tonner Diesel
und ist die meiste Zeit auf Tour,
und er gibt dabei sein Bestes,
Tag fur Tag, rund um die Uhr.
Und er fahrt seit Jahr und Tag schon
immer Hamburg - Lissabon,
und jeden Parkplatz, jedes Rasthaus,
jeden Tankwart kennt er schon.

Refrain
Er ist ein Kerl, ein ganzer Mann
und sein Zuhause ist die Autobahn.

Und seine Hande sind aus Eisen,
immer dann wenn er sein Lenkrad halt
und fur ihn zahlt nur sein Diesel,
denn der bringt ihm bares Geld.
Er raucht nicht und er trinkt nicht,
bestenfalls einmal ein Bier,
denn zuhaus sind Frau und Kinder
und nur dafur schuftet er.

Refrain...

Und liegt er nachts in seiner Koje,
dann fuhlt er sich verdammt allein
und dann walzt er sich von rechts nach links
und schlaft vor Einsamkeit nicht ein.
Und dann haát er plotzlich seinen Diesel
und das Gerausch dort unterm Blech,
doch dann reiát er sich zusammen und gibt Gas
und fahrt seinen Weg.

Er fahrt 'nen 30-Tonner-Diesel
und die Angst fahrt mit ihm mit,
denn zuhaus ist eine schone Frau,
die er viel zu selten sieht.
Irgendwie geht's so nicht weiter,
irgendwann lauft mal was quer
und dann kommt er fruh nach Hause
und ein and'rer ist bei ihr.

Refrain...

Einmal tritt er voll die Bremse,
zieht den Schlussel ab und geht
und dann macht er ganz was andres,
dazu ist es nie zu spat.
Nur noch hundert Kilometer
und dann macht er ihr das klar,
doch die Tur ist zu, das Haus ist leer,
langst ist sie schon nicht mehr da.

Refrain...